Schule Passo à Passo com Amizade in Bubaque


Die Schule "Passo à Passo com Amizade" ist die eine Grundschule in Bubaque. Dieser Ort liegt auf der gleichnamigen Insel, die Teil des kleinen westafrikanischen Landes Guinea-Bissau ist.
Die Insel gehört zu einer Inselgruppe vor der Küste Guinea-Bissaus - dem Archipel der Bijagós.


Folgenden Bericht verfassten unsere Mitglieder Gertrud Achinger und Renate Hess nach einem Besuch in Guinea-Bissau im Januar 2001:

"...Eine Grundschule

Ein Lehrer, Domingos Mané, hat schon 1993 seine erste private Schule gegründet, musste sie aber wegen Geldmangel an die katholische Kirche abgeben. Jetzt hat er eine neue Schule gebaut für Kinder, die die staatlichen Einschreibgebühren ( 2000 FCFA pro Jahr) nicht zahlen können. Sie wird von 155 Schülerinnen und Schülern der Vorschulklasse bis Klasse 4 besucht. Die beiden Lehrer wechseln sich im einzigen Klassenraum ab, es ist sehr eng. Ein Grundstück für einen Erweiterungsbau ist schon vorhanden, noch fehlt das Geld für den Bau. Ausserdem fehlt Schulmaterial und Geld für die staatlichen Schulbücher. ..."
   
                    Escola Passo a Passo com Amizade

Inzwischen ist der Anbau realisiert, es gibt 2 Klassenräume in denen die Klassen 1-4 unterrichtet werden. Jeweils 2 Klassen am Morgen und am Nachmittag.
Die ACG schickte 2001 eine kleine Spende mit Schulmaterialien für die Kinder. Um sich zu bedanken malten die Kinder Bilder mit ihren neuen Stiften.
Da die Bilder sehr schön fanden, kamen wir auf die Idee sie für weitere Aktionen zu Gunsten der Schule zu verwenden.

Mit Unterstützung einer Hamburger Druckerei liessen wir ca.3700 Postkarten mit den Zeichnungen anfertigen.
Die Postkarten sind in Sets mit jeweils 8 einzelnen und 4 Klappkarten zusammengestellt und kosten 4,50 Euro.
3 Sets kosten 12 Euro.
Diese Preise beinhalten nicht die Versandkosten.

Für nähere Informationen und Bestellungen wenden Sie sich bitte an die ACG-Vorsitzende Antje Kurz:
Kirchwerder Elbdeich 248 * 21037 Hamburg
Antje_Kurz@yahoo.de

Der Erlös aus dem Verkauf der Postkarten wird abzüglich der Druckkosten (450 Euro) komplett der Schule zur Verfügung gestellt. Mitglieder der ACG werden hier oder in Guinea-Bissau Schulmaterialien (Stifte, Hefte, Farben, u.ä) kaufen.
Der Transport und die Übergabe erfolgt ebenfalls durch ACG-Mitglieder oder Mitglieder anderer Hilfsorganisationen. Die eventuell entstehenden Transportkosten werden nicht aus dem Erlös der Postkartenaktion finanziert.


Postkarten anschauen
Startseite